Ihre Referenten 2012

ManfredMaus

Prof. h.c. Manfred Maus

Gründer, ehem. Vorsitzender des Vorstandes und ehem. Vorsitzender des Aufsichtsrates der OBI AG

Manfred Maus, geboren am 26. April 1935 in Gottmadingen am Bodensee, ist Gründer der OBI Bau- und Heimwerkermärkte. Seine Idee vor über 30 Jahren: Dem Heimwerker alles, was er braucht, unter einem Dach zu bieten, in einem einzelhandelsbezogenen Umfeld ein zielgruppenorientiertes, kundenfreundliches Home Center für den Heimwerker zu schaffen – im Gegensatz zur damals branchenorientierten Einzelhandelslandschaft (Eisenwarenfachhandel, Sanitärfachhandel, Holzfachhandel). Der erste Markt wurde 1970 in Hamburg-Poppenbüttel eröffnet.

Franchising war damals in Deutschland noch unbekannt. Manfred Maus machte die Franchise-Idee in Deutschland bekannt und organisierte die OBI Bau- und Heimwerkermärkte konsequent von Anfang an im Franchising. Maus ist Gründungsmitglied und Ehrenpräsident des Deutschen Franchise-Verbandes e.V., Berlin sowie seit 2003 Ehrenpräsident des EFF – European Franchise Federation in Brüssel.

Ende 2004 beendete Manfred Maus seine aktive Tätigkeit – zuletzt als Vorsitzender des Aufsichtsrates – bei OBI. Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere übte Maus zahlreiche Ehrenämter aus und engagierte sich für die unterschiedlichsten Organisationen. Maus ist Träger des Bundesverdienstkreuzes, Träger des Silvester-Ordens, der höchsten päpstlichen Auszeichnung für Laien sowie seit 2011 auch Ehrenprofessor der Universität Varna/Bulgarien.


Andreas Mundt

Andreas Mundt

Präsident des Bundeskartellamtes

Andreas Mundt ist Jurist und hat in Bonn und Lausanne in der Schweiz Rechtswissenschaften studiert. Nach seinem zweiten Staatsexamen trat Mundt 1991 in das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) ein. Dort arbeitete er beim “Leitungsstab Neue Bundesländer”, bevor er sich 1993 als Referent für das Arbeits- und Sozialrecht zur FDP-Bundestagsfraktion abordnen ließ. 2000 trat Mundt in den Dienst des Bundeskartellamtes (BKartA) und hatte verschiedene Funktionen inne. Seit Dezember 2009 ist er schließlich Präsident des BKartA. Andreas Mundt wurde am 13. August 1960 in Bonn geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder.


Carl-Frank Westermann

Carl-Frank Westermann

Gründer und Geschäftsführer der Wesound GmbH

Carl-Frank Westermann ist früheres Mitglied der deutschen Band Fehlfarben und Mitbegründer des Masterstudiengangs „Sound Studies“ an der Universität der Künste Berlin. Von 2000 bis 2011 war er als Creative Director bei der Berliner Branding Agentur MetaDesign für Großkunden wie Siemens, Allianz, Lufthansa, eBay, Commerzbank zuständig. Seine Arbeiten sind mehrfach mit dem reddot communcation design award ausgezeichnet und das Konzept zur akustischen Inszenierung des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven erhielt 2006 den European Museum Award. Westermann ist Mitglied der Ramses Jury und referierte als Keynote- Speaker auf Veranstaltungen wie z.B. Medianet, TYPO Berlin, den Voice Days in Bonn, den Radio Days in Köln, den Lokalrundfunktagen in Nürnberg, dem Goethe Institut in Shanghai, der IFA in Berlin und dem GEM Forum.


Jean-Claude Biver

Jean-Claude Biver

Chairman of the Board der Hublot SA

Jean-Claude Biver, geb. 1949 in Luxemburg, Diplom an der Universität (HEC) Lausanne, hat die Schweizer Uhrenbranche maßgeblich geprägt, zuerst mit dem Wiederaufbau der Marke Blancpain, die er für 18’000 chf zusammen mit seinem Freund Jacques Piguet im Jahr 1982 kaufte und neu entwickelte. Im Jahr 1992 verkaufte er dann Blancpain an SMH (heute Swatch Group). Biver wurde Mitglied der Konzernleitung der Swatch Group von 1993 bis 2003 und entwickelte unter anderem das Marketing und die Produkte von Omega. Seit 2004 ist Biver Mitinhaber, CEO und Präsident des Verwaltungsrates der Hublot SA in Nyon mit 120 Mitarbeitern. Unter dem Einfluss von Biver verzehnfacht Hublot den Umsatz in kürzester Zeit und ist seit April 2008 im Besitz der LVMH-Gruppe.


Hartmut Jenner

Hartmut Jenner

Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Hartmut Jenner, Diplom-Kaufmann und Diplom-Ingenieur, ist seit 1991 für Kärcher tätig. Nach seinem Studium an der Universität Stuttgart war Hartmut Jenner zunächst Assistent des Geschäftsführers für Finanzen, Rechnungswesen und Personal, bevor er zum Leiter des betrieblichen Rechnungswesens avancierte. 1994 wurde er kaufmännischer Leiter und stellvertretender Spartenleiter der Anlagentechnik. 1997 übernahm er die Leitung des Geschäftsfelds Home & Garden (Endverbraucherprodukte). Im Jahr 2000 wurde Hartmut Jenner zum Geschäftsführer ernannt; ein Jahr später zunächst zum Sprecher, dann zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Kärcher-Gruppe. Seit 2001 ist er auch Vorstand der Alfred Kärcher-Förderstiftung.


Dr. Dirk Reinsberg

Dr. Dirk Reinsberg

Geschäftsleitung Marketing WWF Deutschland

Dr. Dirk Reinsberg ist als Mitglied der Geschäftsleitung von WWF Deutschland zuständig für das Marketing einer der weltweit bekanntesten gemeinnützigen Organisationen. Nach seinem Studium der Biophysik und Biochemie an der Universität Mainz und dem Imperial College in London, arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz. Erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit für den Naturschutz sammelte er bei bei Greenpeace energy, einer damals jungen Ausgründung von Greenpeace, die sich als einer der ersten Ökostromanbieter Deutschlands profilieren konnte. Im Jahre 2001 wechselte er zum WWF als Leiter Marketingkommunikation. Seit 2008 verantwortet er den gesamten Bereich Marketing in der Geschäftsleitung Marketing.


Prof. Dr. Guido Quelle

Prof. Dr. Guido Quelle

Wachstumsexperte

Prof. Dr. Guido Quelle, „der Wachstumstreiber“, ist als einer der wenigen Managementberater weltweit als Unternehmer, Berater, Autor und Redner seit über 20 Jahren Experte für profitables Wachstum. Mit seinem Unternehmen, der Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, hat er mehr als 120 Unternehmen und Organisationen in über 350 Projekten dabei unterstützt, den Erfolg zu steigern und Wachstum voranzutreiben. Allein in den von ihm persönlich betreuten Projekten waren bislang über 5.000 Menschen beteiligt. Seine Klienten sind aktive Vorstände, Unternehmer und Geschäftsführer, die keine Mühe scheuen, konsequent und gezielt für nachhaltiges, profitables Wachstum zu sorgen und bereits heute den Schritt für morgen zu tun.

Als Autor und Co-Autor hat Prof. Quelle mehrere hundert Fachbeiträge, sechs teilweise europäische Studien, zwei Hochschul-Studienbriefe und dreizehn Bücher verfasst und herausgegeben. Sein Grundlagenbuch, „Profitabel wachsen – Wie Sie interne Bremsen lösen und Ihrem Unternehmen neuen Schub geben“, erschien im September 2011 im Gabler-Verlag und im Dezember 2012 in englischer Sprache für den internationalen Markt im Springer-Verlag („Profitable Growth“). Eine Vielzahl an Interviews mit Prof. Quelle und zahlreiche Berichte über Mandat-Projekte und Mandat-Studien geben Aufschluss über die Resultate seiner Arbeit. Sein neuestes Buch „Wachstum beginnt oben“ (SpringerGabler) ist ab dem 9. Januar 2014 im Handel.

Prof. Quelle ist Diplom-Informatiker und promovierte an der Technischen Universität Dortmund über Marktsegmentstrategien in Handelsunternehmen zum Doktor der Ingenieurwissenschaften. Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm berief Quelle im November 2010 zum Honorarprofessor. Quelle lehrt an der Hochschule bereits seit der Aufnahme des Lehrbetriebs im Jahr 2005. Sein aktuelles Lehrgebiet ist „Strategy Consulting“.

Auch im Ehrenamt ist Quelle gefragter Ratgeber. Er ist Mitglied des Kuratoriums des Vereins zur Förderung der Wettbewerbswirtschaft, Mitglied des Vorstandes der Westfälischen Kaufmannsgilde, Mitglied des Stiftungsrates der Manfred-Fischer-Stiftung, Mitglied des Verbandsgerichts des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) sowie Handelsrichter am Landgericht Dortmund. Als Vorstandsmitglied und als Präsident hat Quelle die Geschicke der Wirtschaftsjunioren in Dortmund fünf Jahre lang entscheidend geprägt, wofür ihm im Jahr 2003 die goldene Juniorennadel der Wirtschaftsjunioren Deutschland verliehen wurde. Überdies ist Prof. Quelle Mitglied in zahlreichen Vereinen und Verbänden. Dazu zählen der Westfälische Industrieklub, die German Speakers Association und auch der Lions Club Dortmund.

Bereits im Jahr 2004 wurde Quelle der international anerkannte Titel „Certified Management Consultant“ verliehen, der mit hohen Standards einhergeht und im Namen des International Council of Management Consultants Institute (ICMCI) nur einem sehr geringen Prozentsatz aller internationalen Managementberater zuteil wird. 2008 wurde Quelle als erster Europäer in die „Million Dollar Consultant Hall of Fame“® berufen. Er ist überdies erster Europäer im Million Dollar Club, einem internationalen Netzwerk besonders erfolgreicher Berater.

Seit 2012 leitet Professor Quelle mit der Mandat Managementberatung das Internationale Marken-Kolloquium, eine der herausragenden Marken-Veranstaltungen im deutschsprachi-gen Raum.

Seine Reisen, Vorträge, Studien und Beratungsmandate für nationale und multinationale Unternehmen führten Prof. Quelle in bisher 21 Länder. Er lebt zusammen mit seiner Frau und zwei Leonberger-Hunden in Dortmund.