Ihre Referenten 2016

Freuen Sie sich in diesem Jahr auf acht hochspannende Vorträge und Persönlichkeiten.

Einen Blick auf die Referenten der vergangenen Kolloquien ermöglicht Ihnen die Kategorie „Referenten“ in unserer Navigationsleiste.

Bisherige Vortragende waren unter anderem der Ehrenvorsitzende von Nestlé, Helmut Maucher, der Präsident des deutschen Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, der Vorsitzende des Vorstandes der Sixt SE, Erich Sixt, der Chairman von Hublot, Jean-Claude Biver oder auch Hans-Jürgen Herr President EMEA der Weber-Stephen GmbH, um nur einige unserer Redner zu nennen.

C. Kutzera und H. Bretz

Carolin Kutzera und Dr. Hartmunt Bretz

Creative Director und Geschäftsführender Gesellschafter Bretz Wohnträume GmbH

Die Geschichte der Marke Bretz erreicht immer neue Höhen. Geprägt durch mutige Entscheidungen, Strategiewechsel und Neuorientierung, schafft es der innovative Kultsofa-Hersteller in einer umkämpften Branche zu wachsen, bunt und unverwechselbar zu sein. Der Einblick in die Vergangenheit und Zukunft der hoch emotional besetzten und über 120 Jahre alten Traditionsmarke wird außerdem etwas ganz Besonderes, da wir gleich zwei Generationen erleben werden. Dr. Hartmut Bretz, Geschäftsführender Gesellschafter wird gemeinsam mit seiner Tochter Carolin Kutzera, Creative Director Bretz Wohnträume GmbH auf der Seeoner Bühne stehen.

Freuen Sie sich auf ihren gemeinsamen Vortrag mit dem Titel „Beauty emerges when Design misbehaves“.

Dr. Anne-Christin Bansleben

Gründerin und Geschäftsführerin deepmello und rhubarb technology GmbH

Dr. Anne-Christin Bansleben ist Expertin für pflanzliche Gerbung, hochengagiert in der nachhaltigen Produkt- und Unternehmensentwicklung und hat es geschafft, Wissenschaft und Wirtschaft sehr erfolgreich miteinander zu verknüpfen. Nach einer intensiven Forschungsphase gründete die promovierte Ernährungswissenschaftlerin 2010 ihr eigenes Unternehmen und führt seither das Modelabel deepmello. Zusammen mit ihrem Team hat sie ein Verfahren entwickelt, Leder ohne Chromsalze in Deutschland zu gerben und zu fertigen. Frei von Schwermetallen setzt das natürliche und innovative Gerben auf das Extrakt der Rhabarberwurzel. Geschmeidigkeit, Farbbrillianz und ein angenehmer Duft zeichnen das Leder aus. Mit der Entwicklung des Rhabarberleders gelang es Frau Dr. Bansleben, aus einer anfänglichen wissenschaftlichen Vision ein ökologisches Statement in der Wirtschaft zu setzen.

Nachhaltig, designorientiert, modern, hochwertig, schön – freuen Sie sich also auf Dr. Anne-Christin Bansleben und ihren Vortrag „rhabarberleder – How Science becomes Fashion“.

Christian Rauffus

Christian Rauffus

Geschäftsführer der Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG

Nach der erfolgreichen Produkteinführung der vegetarischen Alternative für Rügenwalders „Schinken Spicker“ vermarktet das Unternehmen aus Bad Zwischenahn mittlerweile eine breite vegetarische und vegane Produktpalette, klärt über Zutaten auf und strickt die Geschichte der Marke weiter. Orientiert an den Verbraucherbedürfnissen und dem wachsenden Markt für Vegetarier und Menschen, die gerne weniger und bewusster Fleisch konsumieren möchten, setzt die Marke weiterhin auf das gemeinsame Essen und die Integration von Mitarbeitenden als Markenbotschafter als verbindendes Element in der Kommunikation. Die Marke hat einen mutigen und wichtigen Schritt für zukünftiges Wachstum getan. Ursächlich hinter der Entwicklung der Rügenwalder Mühle steckt ihr geschäftsführender Inhaber Christian Rauffus.

Diplom-Kaufmann Christian Rauffus leitet das bereits 1834 gegründete Familienunternehmen Rügenwalder Mühle in sechster Generation. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und einer Fleischerlehre stieg Rauffus in das Traditionsunternehmen ein. Er gestaltete das Familienunternehmen Rügenwalder Mühle von einem traditionellen Fleischereibetrieb zu einem erfolgreichen Lebensmittelhersteller um, der nach wie vor auf traditionelle Rezepturen in der Verarbeitung und auf hohe, handwerklich geprägte Qualitätsstandards setzt. Die Marke Rügenwalder Mühle hat sich im Laufe der Jahre als eine der führenden Fleischereikonzerne im Kühlregal der Supermärkte etabliert und gewinnt seit Dezember 2014 mit einem umfangreichen Angebot an vegetarischen Produkten weitere Kundengruppen hinzu. Rauffus' Mut zur Innovation und das Ausprobieren der in sich eigentlich widersprüchlich wirkenden Idee als Fleischereikonzern eine vegetarisch, vegane Produktpalette auf den Markt zu bringen, hat sich bezahlt gemacht und dem Familienunternehmen zu rasantem Wachstum verholfen.

Freuen Sie sich auf einen hochspannenden Blick in das Innere der Mühle und einen vielversprechenden Vortrag auf dem 13. Internationalen Marken-Kolloquium 2016.


Moritz Keller

Nicolas Lecloux

Mitgründer und Geschäftsführer Marketing der true fruits GmbH

„true fruits – no tricks“ – so das Statement des inhabergeführten Smoothieherstellers aus Bonn. 2006 gegründet, heute Marktführer und stolz darauf, ein bisschen anders zu sein als andere. Wie werden gesunde, hochwertige Produkte nicht als bieder, sondern als moderne Lifestyleartikelwahrgenommen? Was macht true fruits so anders und welche der über 1.000 verschiedenen Mango-Sorten, ist die richtige für den perfektenSmoothie? Nicolas Lecloux, Geschäftsführer Marketing der true fruits GmbH gibt einen Einblick in die Geschichte eines interdisziplinaren Forschungsprojektes dreier Studenten, das im Abenteuer Selbstständigkeit und schließlich in der Marktführerschaft mündete. Freuen Sie sich darauf zu erfahren, wie es die Bonner in einem schwierigen Markt geschafft haben, eine klare Differenzierung herauszuarbeiten und ein innovatives Produkt durch den intelligenten Einsatz sehr moderner Marketinginstrumente in großer Geschwindigkeit und mit viel Mut erfolgreich am Markt zu etablieren. Die true fruits Markenarbeit – auch im Rahmen der Social-Media-Aktivitäten – fällt auf und begeistert. Aber sehen Sie selbst.

Freuen Sie sich also auf Nicolas Lecloux, Mitgründer und Geschäftsführer Marketing der true fruits GmbH und seinen Vortrag „Vom Studentenprojekt zum Marktführer“. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.


Moritz Keller

Moritz Keller

Geschäftsführer, Keller Sports GmbH

Als führender Sport-eCommerce-Anbieter ist Keller Sports täglich für tausende Kunden, die die besten Premium-Sportprodukte suchen, die Adresse im Internet. Moritz Keller gründete das Unternehmen 2005 gemeinsam mit seinem Bruder Jakob und ist nach wie vor Geschäftsführer. Mit einem sorgfältig selektierten Angebot von Sportbekleidung und Sportausrüstung setzt Keller Sports Trends und bietet maximale Modernität und Produktvielfalt. Dabei schafft ein Onlineshop das, was der stationäre Einzelhandel behauptet: ein tatsächliches Shoppingerlebnis – einfach, mit einem sehr hohen Servicegrad, informativ und nah am Kunden.

Freuen Sie sich darauf zu erfahren, wie genau sich Keller Sports im Onlinehandel differenziert.


Mag. Martina Hörmer

Mag. Martina Hörmer

REWE International AG, Geschäftsführerin der Eigenmarken Ja! Natürlich Naturprodukte Gesellschaft m.b.H.

Einen österreichischen Haushalt ohne ein Ja!Natürlich-Produkt gibt es quasi nicht. Ja!Natürlich ist Eigenmarken-Vorbild, Bio-Pionier und mittlerweile Österreichs Bio-Marke Nummer 1 mit einem Marktanteil von 50 Prozent. Verantwortlich für die sehr erfolgreiche Entwicklung ist seit 2002 Mag. Martina Hörmer, die mit einer stets konsequenten Markenführung eine hochsympathische und absolut vertrauensvolle Instanz im Lebensmitteleinzelhandel aufgebaut hat, die nach wie vor durch Innovationen begeistert und Leben, Wirtschaft und Ernährung in Österreich prägt.

Freuen Sie sich darauf zu erfahren, was die Erfolgsfaktoren der Ja!Natürlich-Entwicklung waren und sein werden.


Per Ledermann

Per Ledermann

CEO, edding AG

Per Ledermann ist Sohn des Mitgründers Volker Detlef Ledermann der gemeinsam mit Carl-Wilhelm Edding das Unternehmen 1960 gründete. Er übernahm die Führung der edding Group bereits im Alter von 29 Jahren. Die Marke stand schon früh im Mittelpunkt des unternehmerischen Geschehens und steht es noch heute, wenn die Gedanken darum kreisen, dass Sortiment sinnvoll anhand der Bedürfnisse der Kundengruppen weiterzuentwickeln und die Markenwerte zu übertragen.

Freuen Sie sich darauf zu erfahren, wie ein Unternehmen auf die zunehmende Digitalisierung reagiert, dessen großer Wachstumstreiber ein Stift ist.


Carsten K. Rath

Carsten K. Rath

Gründer und CEO LH&E Management AG Kameha-Grand Hotels & Event-Gastronomie

Begonnen mit einer Ausbildung zum Gastronomie-Fachangestellten in einem Schwarzwälder Familienhotel kletterte Carsten K. Rath zügig die Karriereleiter empor. Mit viel Ehrgeiz und Engagement führte und eröffnete Rath in den Folgejahren zahlreiche Grand-Hotels für führende Weltmarken wie Ritz Carlton, Kempinski oder ArabellaStarwood, bis er schließlich 2008 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und die Lifestyle Hospitality & Entertainment Management AG gründete und sich als geschäftsführender Gesellschafter seiner eigenen Hotelmarke, den Kameha Grand Hotels & Resorts einen Traum erfüllte. Aktuell sorgt das im August 2015 eröffnete Hotel Kameha Grand Zürich durch das Zusammentreffen einer einzigartigen herzlichen Service-Philosophie und revolutonären Ideen für Faszination und Begeisterung bei den Gästen.

Freuen Sie sich auf einen Brückenschlag in die Welt der Hotellerie und Service-Experten Carsten K. Rath und seinen Vortrag „Das beste Anderssein ist Bessersein“