Ihre Referenten 2019

Suzanne Bates

CEO, Bates Communications, Inc.
Von einer 20-jährigen Karriere als preisgekrönte Fernsehjournalistin hin zu einer weltweit anerkannten und gefragten Expertin für Führung, Kommunikation und Teamarbeit. 2000 startete Suzanne Bates mit der Vision, Unternehmer dabei zu unterstützen, die Welt zu verändern, indem sie die Menschen besser mit einbeziehen, aufeinander abstimmen und zum Handeln anregen. Um ihre Vision zu verwirklichen, gründete Suzanne Bates ihr Unternehmen Bates Communications. Heute vertrauen weltweit agierende Unternehmer auf ihren Rat. Die richtigen Fragen stellen, das Unternehmen in die richtige Richtung lenken und die Mitarbeiter für den gewählten Weg begeistern – das sind die Kernkompetenzen von Suzanne Bates und ihrem Team. Gemeinsam entwickelten sie im Jahr 2013 den Bates ExPI (Bates Executive Presence Index), den ersten auf Forschung basierenden, wissenschaftlich validierten Test zur Messung der Außenwirkung, des Charakters und des Stils von Führungskräften. Ihr erstes Buch „Speak like a CEO“, schaffte es 2005 direkt auf Platz 6 der Bestseller-Charts und ist bis heute in 7 Sprachen erschienen. Darüberhinaus haben bereits Tausende Teilnehmer in den USA ihre Vortragsprogramme „Executive Communications“ und „Executive Presence“ besucht.

Sie dürfen also hochgradig gespannt sein, welche Ratschläge und Führungstipps Suzanne Bates auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium 2019 verraten wird – und wir freuen uns sehr, für Sie die erste Referentin aus den USA gewonnen zu haben.

Lucas Hoffmann

Social Media Experte

„Digitales Wachstum ist ein Resultat von Reichweite, Relevanz und Vertrauen“ – das sagt Lucas Hoffmann, Social Media Experte und selbst erfolgreicher Unternehmer. Sein erstes Unternehmen gründete Lucas Hoffmann mit 18 Jahren – eigentlich wollte er beginnen „Social Media Marketing“ zu studieren, doch als er feststellte, dass es diesen Studiengang zu dieser Zeit noch nicht gab, wurde er selbst aktiv und sammelte Praxiserfahrung. Sieben Jahre später wurde er zum externen Lektor für Social Media Marketing an der Fachhochschule für Management & Kommunikation in Wien berufen – denn jetzt war die Zeit gekommen, um Social Media Marketing zu lehren. Seinen großen Wissensschatz und seine praktischen Erfahrungen hat er im Aufbau seiner eigenen Marke und in der Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen erwerben können. Heute ist Lucas Hoffmann überdies mit viel Freude als Gastdozent am Lehrstuhl für Social Media und Data Science an der Universität Potsdam tätig. Seine unkonventionellen Strategieansätze machen ihn zu einem der Ansprechpartner für Digitales Marketing und Sales..

Freuen Sie sich auf einen hochspannenden Vortrag und halten Sie Ihre Stifte parat, denn Lucas Hoffmann wird uns Dutzende Praxistipps für eine starke digitale Marke mit nach Seeon bringen.

Marek Andryszak

CEO TUI Deutschland GmbH
Begonnen als Trainee im Rahmen eines International Management Programms im Jahr 2000 ist Marek Andryszak heute Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland GmbH, dem weltweit führenden Reisekonzern mit 16 Kreuzfahrtschiffe, 6 Airlines mit mehr als 150 Flugzeugen, 1.600 Reisebüros, über 300 eigene Hotels und 180 Destinationen. Sonne, Strand und Meer oder doch lieber in die Berge? Mit einem vielfältigen Reiseangebot und getreu dem Motto „Discover your Smile“ möchte TUI Reisenden ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Für sechs Millionen Deutsche haben sie 2018 den passenden Urlaub gefunden. Andryszak möchte nun den nächsten Schritt in Richung Digitalisierung gehen, um die Marke TUI Deutschland auch für die jüngere Zielgruppe weiterhin attraktiv zu halten. Die Möglichkeit aus 100.000 Hotels zu wählen, bietet der Reisekonzern. „Diese kann man natürlich auch im Internet buchen. Bisher ist das aber noch nicht bekannt genug, daran müssen wir arbeiten,“ sagt Andryszak.

Seien Sie gespannt auf den Vortrag von Marek Andryszek auf dem Internationalen Marken-Kolloquium 2019 und freuen Sie sich auf Einblicke in die Unternehmensgeschichte und in die Unternehmenszukunft des weltweit führenden Reisekonzerns.

Mark Rauschen

Geschäftsführender Gesellschafter
der L&T Lengermann & Trieschmann GmbH & Co. KG
Nicht nur Kaufhaus, sondern Publikumsmagnet und Treffpunkt für die ganze Region! „Mode ist nicht nur kaufen, sondern erleben“, so Mark Rauschen, Geschäftsführer des L&T Lengermann & Trieschmann Mode- und Sporthauses. Unterschiedlichste Aktionen und Events sorgen bei den Besuchern regelmäßig für ein unvergessliches Kauferlebnis. Moonlightshopping, Flächen zum Volleyball oder Basketball spielen, ein eigenes Fitnesstudio, Public-Viewing Veranstaltungen oder ein Schwimmbad zum Surfen ziehen jährlich etwa zehn Millionen Besucher in das mehr als 100 Jahre bestehende Mode- und Sporthaus im niedersächsischen Osnabrück. In norddeutschlands größtem inhabergeführten Modehaus geht man nicht einfach nur „shoppen“. Hier stehen Unterhaltung, Spaß und Wohlfühlatmosphäre an erster Stelle. 600 Mitarbeiter kümmern sich täglich mit einer einzigartigen Service- und Beratungsqualität um das Wohlergehen der Kunden. Obwohl der Online-Handel stark wächst, glaubt Rauschen weiterhin an eine positive Zukunft des Mode- und Sporthauses. „Wir konzentrieren uns auf den stationären Handel, denn darin sind wir gut!“.

Freuen Sie sich auf einen hochspannenden Vortrag von Mark Rauschen auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium und seien Sie gespannt, zu erfahren, wie ihm diese einzigartige Atmosphäre im Einzelhandel geling, die wir als Konsument doch so einiges Mal vermissen.

Daniel Krauss

Geschäftsführer der FlixMobility GmbH

Flixbus – Was in einer Münchener Bar als fixe Idee dreier Freunde begann, entwickelte sich in kürzester Zeit zum Marktführer im europäischen Fernbussegment. Mit den ersten Bussen auf drei Linien begann Daniel Krauss mit den Mitgründern Jochen Engert und André Schwämmlein am 13. Februar 2013 die gemeinsame Idee zu verwirklichen. Nach der Liberalisierung des Fernbusverkehrs standen ihnen alle Türen offen. Seinen Job als technischer Account Manager bei Microsoft gab Krauss für die Umsetzung und Verwirklichung seiner Idee auf. Mittlerweile bietet das Unternehmen 300.000 tägliche Verbindungen mit 1700 Zielen in 27 Ländern an. Ca. 40 Millionen Fahrgäste wählten Flixbus im Jahr 2017. Mit einem Marktanteil von 90 Prozent sind sie in Deutschland klarer Marktführer bei Fernbuslinien und ruhen sich nicht auf ihrem Erfolg aus, sondern finden immer weitere Möglichkeiten zu expandieren. Seit März 2018 gibt es neben den quietschgrünen Bussen auf den Straßen auch den ersten Flixtrain auf den Bahngleisen, der die Städte Köln und Hamburg und Berlin und München verbindet. Ende Mai 2018 zog es Flixbus mit der Absicht das in Deutschland betriebene Konzept in die USA.

Seien Sie gespannt auf Daniel Krauss und einen Einblick in die Flixbus-Story auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium 2019.

Andreas Ronken

Vorsitzender der Geschäftsführung
der Alfred Ritter GmbH & Co. KG

„Quadratisch. Praktisch. Gut.“ und das seit mehr als 70 Jahren. Dass Clara Ritters Vorschlag eine Schokolade zu produzieren, die in jede Sportjackettasche passt, ohne dass sie bricht, auch nach so vielen Jahren heute noch das Erkennungsmerkmal einer der größten und bekanntesten Schokoladenhersteller Deutschlands ist, hätte damals wahrscheinlich niemand gedacht. Was einst mit der Gründung der Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik von Alfred Eugen Ritter und Clara Ritter in Stuttgart Bad-Cannstatt begann, entwickelte sich zu einer bis heute anhaltenden deutschen Schokoladen-Dynastie. Etwa drei Millionen quadratische Tafeln verlassen täglich das Werk und werden in mehr als 100 Ländern mit ihrer einmaligen quadratischen Form verkauft. Marke, Qualität und Nachhaltigkeit werden bei Ritter Sport großgeschrieben. Als erster großer Tafelschokoladenhersteller bezieht Ritter Sport seit Anfang 2018 ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao von der eigenen Kakao-Plantage in Nicaragua und setzt somit ein Zeichen für Nachhaltigkeit und fairen Handel. Seit Januar 2015 ist Andreas Ronken Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Ritter GmbH & Co. KG und seit April 2019 auch für die Bereiche Innovation sowie Recht und Unternehmenskommunikation verantwortlich.

Freuen Sie sich auf einen hochspannenden Vortrag von Andreas Ronken auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium und seien Sie gespannt auf Einblicke in die Unternehmensgeschichte der quadratisch, praktisch, guten Schokolade.

Rüdiger Behn

Rüdiger Behn

Geschäftsführer der Waldemar Behn GmbH

Kleiner Feigling, Küstennebel, Danzka Vodka und viele weitere bekannte Spiritousenmarken stammen aus dem Hause Behn. Seit 1892 und bereits in vierter Generation behauptet sich das Familienunternehmen aus Eckernförde als echter Markenentwickler. Von der Ostsee aus ist die Behn-Markenfamilie in aller Welt erfolgreich.

Rüdiger Behn führt die Geschäfte gemeinsam mit seinem Bruder und wird uns einen spannenden Einblick gewähren, in die Art und Weise, wie es den beiden gelingt, konsequent und kreativ mit Herzblut gleich mehrere Marken unter einem Dach zum Erfolg zu führen.

Wenn Sie schon einmal einen Eindruck vom Unternehmen erhalten möchten, schauen Sie sich den Jubiläumsfilm an.