Award

Vordenker im Mittelpunkt

Wir ehren herausragende Markenführer für ihre besonderen Verdienste im Sinne der Marke und des unternehmerischen Wachstums. Das Internationale Marken-Kolloquium hat sich 2012 dafür entschieden, einen Award für herausragende Persönlichkeiten der Markenführung ins Leben zu rufen. Am 14. September 2017 wird der Award zum 6. Mal vergeben. Wenn Sie dabei sein, sichern Sie sich Ihren Platz auf dem 14. Internationalen Marken-Kolloquium über unseren Onlineshop.


Die Marke als Wachstumsmotor

Marken sind das notwendige Differenzierungsmerkmal der Kaufentscheidung. Markenkunden sind loyal, der Preis eines Produktes oder einer Dienstleistung rückt in den Hintergrund. Marken bilden Vertrauen. Marken besitzen die Fähigkeit, Assoziationen, Werte und Ideale auf Ihre Nutzer zu transportieren, sie spiegeln ganze Lebensstile wider. Marken entlasten bei der Alternativenwahl, geben Orientierung und versprechen Qualität.

Marken bieten nicht nur Verbrauchen diverse Nutzenaspekte, sie bieten insbesondere den Unternehmen einen facettenreichen und sehr wertvollen strategischen Wachstumshebel.

Der Award des Internationalen Marken-Kolloquiums ehrt Persönlichkeiten, für die die Marke kein Selbstzweck ist, sondern ein Vehikel für das profitable und nachhaltige Wachstum eines Unternehmens. Die jährliche Wahl des Preisträgers soll wahre Best Practices in den Mittelpunkt rücken, die Diskussion über Markenführung fördern und stärken sowie Inspiration für das zukunftsweisende Tagesgeschäft weiterer Markenführer sein.

Eine hochkarätige Jury spricht Nominierungen aus und ringt gemeinsam um die Entscheidung. Eine Bewerbung für den Award ist daher nicht möglich. Der Award ist nicht dotiert. Es geht einzig und allein um Ehre, öffentliche Anerkennung und die Würdigung der Leistungen des Preisträgers, ohne finanzielle Anreize.

Die Award-Verleihung erfolgt stets im Rahmen eines festlichen Dinners als Highlight der Abendveranstaltung zum Internationalen Marken-Kolloquium.

 

Die Jury

Mit einem außergewöhnlichen Maß an hochkarätiger Fachkompetenz und Erfahrung, mit dem Fokus auf eine wegweisende Art der Markenführung und dem tiefen Einblick in die unternehmerische Praxis als auch in die Wissenschaft bildet unsere Jury einen Know-how-Pool der Sonderklasse.

Jedes einzelne Mitglied der Jury nominiert einen Vordenker im Bereich Markenführung. Eine herausragende Persönlichkeit, die eine Marke aufgebaut, besonders geprägt oder geführt hat. Die Nominierungen werden von den einzelnen Jury-Mitgliedern begründet und verteidigt. Im persönlichen Dialog zwischen der gesamten Jury wird um die Nominierungen gerungen und schließlich ein Preisträger gekürt.

Die hochkarätige Jury setzt sich aus dem Preisträger des 1. Awards des Internationalen Marken-Kolloquiums, Marketingpapst Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, den jeweiligen Vorjahres-Referenten des Internationalen Marken-Kolloquiums, ausgewählten Medienpartnern und dem Gastgeber der Veranstaltung, Wachstumsexperten und Stifter des Awards Prof. Dr. Guido Quelle zusammen.

Wir bedanken uns herzlich für das Engagement unserer Jury und freuen uns auf eine würdige Award-Verleihung.

 

Vorsitzender der Award-Jury und Stifter des Awards

Prof. Dr. Guido Quelle, Geschäftsführender Gesellschafter
Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund

Mitglieder der diesjährigen Award-Jury

Dr. Anne-Christin Bansleben
Gründerin & Geschäftsführerin deepmello – rhubarb technology GmbH, Leipzig
Dr. Joachim Bengelsdorf
Chefredakteur Dähne Verlag GmbH, Ettlingen
Mag. Robert Falkinger
Stv. Chefredakteur Regal Verlagsgesellschaft m.b.H. REGAL Verlagsgesellschaft m.b.H., Wien, Österreich
Mag. Martina Hörmer
Geschäftsführerin der Eigenmarken Ja! Natürlich Naturprodukte Gesellschaft m.b.H., Wiener Neudorff, Österreich
Moritz Keller
CEO Keller Sports GmbH, München
Dr. Ernst Klicka
Geschäftsführer mav – Österreichischer Verband der Markenartikelindustrie, Wien, Österreich
Werner Koch
Geschäftsführer Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie e.V., Bonn
Nicolas Lecloux
Mitgründer und Geschäftsführer Marketing true fruits GmbH, Bonn
Per Ledermann
CEO edding AG, Ahrensburg
Carsten K. Rath
Gründer und CEO LH&E Management AG, Zürich, Schweiz
Christian Rauffus
Geschäftsführer Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn
Tobias Schorr
Chefredakteur Unternehmeredition GoingPublic Media AG, München
Michael Sommer
Chefredaktor KMU-Magazin, Horn, Schweiz
Rainer Will
Geschäftsführer Handelsverband – Verband österreichischer Handelsunternehmen, Wien, Österreich

 

Die Auswahlkriterien

Der Preisträger …

  • ist eine herausragende Persönlichkeit im Bereich Marke und Markenführung.
  • hat über einen langen Zeitraum ein Unternehmen, eine Institution oder eine non-profit Organisation geprägt und positiv verändert.
  • hat operative Leistungen erbracht und/oder wissenschaftliche Erkenntnisse praktisch umgesetzt, die profitables Wachstum oder einen erheblichen Know-how Vorsprung erzeugt haben.

Bisherige Preisträger

5. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums 2016
Hans-Joachim Watzke
In Würdigung der herausragenden Leistungen zur Förderung der Marke und der Markenführung.


Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KG aA wurde in diesem Jahr mit dem Award für herausragende Leistungen zur Förderung der Marke und der Markenführung ausgezeichnet. „Hans-Joachim Watzke hat die Geschäftsführung in einer höchst prekären Lage übernommen, das Unternehmen aus einer existenzbedrohenden Situation befreit und neu ausgerichtet“, so der Stifter des Awards Guido Quelle. „Er hat es dabei geschafft, den hohen Ansprüchen eines intensiven Publikums gerecht zu werden und mit modernen Kommunikationsinstrumenten jedem Anhänger die Möglichkeit gegeben, stets eng mit dem Verein verbunden zu sein“, ergänzt Quelle die Hauptargumente der hochkarätig besetzten Award-Jury. Zudem sei es Hans-Joachim Watzke gelungen, das Spannungsfeld der Stakeholder – vom Fan bis zum internationalen Anleger, vom Mitarbeiter bis hin zur Vereinsführung erfolgreich zu meistern. Hier gelangen Sie zur Presseinformation.
4. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums 2015
Carl Elsener
Als Vorbild eines Familienunternehmens, dass eine starke Marke aufgebaut und stets zeitgemäß weiterentwickelt hat, die Menschen heute weltweit begeistert.


Das erste Mal gewinnt ein Schweizer Markenführer. Carl Elsener führt das 1884 gegründete Schweizer Familienunternehmen erfolgreich in der vierten Generation. Victorinox habe es geschafft, den Markenkern stets zu bewahren und zu pflegen ohne stehenzubleiben, so die Jury. „Die wesentlichen Werte Qualität, Funktionalität und Innovation verknüpft mit dem typischen Victorinox-Design spiegeln sich heute in der gesamten Kollektion wider und prägen längst nicht mehr nur die berühmten Schweizer Taschenmesser“, begründet Jury-Vorsitzender und Wachstumsexperte Prof. Dr. Guido Quelle das Urteil der Jury. „Auch die tiefe Verbundenheit mit der Region Schwyz ist beeindruckend.“ Victorinox ist nicht nur ein Paradebeispiel eines Familienunternehmens, sondern auch einer starken Marke. Die Marke mit dem weißen Kreuz auf rotem Schild hat mit ihrem Hauptprodukt, dem Schweizer Armeemesser, spätestens seit „McGyver“ auch hierzulande einen sehr hohen Bekanntheitsgrad.
Carl Elsener
3. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums 2014
Dr. Carl Manner
In Würdigung des Aufbaus und der Führung einer lokal verbundenen Traditionsmarke zur international agierenden Marke im etablierten Wettbewerb der Süßwarenhersteller


Mag. Dr. Carl Manner erhält den Award 2014 des Internationalen Marken-Kolloquiums. Der Preis würdigt Carl Manners herausragende Leistungen zur Förderung der Marke und der Marken-Führung des Spezialisten für Waffeln, Schaumzuckerwaren und Dragees. 1890 aus einem Ladengeschäft für Schokolade am Wiener Stephansplatz heraus gegründet, entwickelte sich das Familienunternehmen zu einer international agierenden Marke. Carl Manner, seit 1953 im Unternehmen aktiv und seit 2008 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Josef Manner & Comp. AG, vereinte von Anfang an sowohl Tradition als auch Zukunftsorientierung und trieb damit das erfolgreiche Wachstum der Marke voran. Heute ist Manner der größte Süßwarenproduzent Österreichs. Hier gelangen Sie zur Presseinformation.
2. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums 2013
Prof. Götz W. Werner
In Würdigung des Aufbaus und der Führung von dm zur branchendefinierenden Marke


Seit der Eröffnung des ersten dm drogerie marktes 1973 setzt Götz W. Werner auf die Mitarbeiter als Markenbotschafter. Gepaart mit dem Anspruch, dass die Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund stehen müssen, prägte Werner bis 2008 als Vorsitzender der Geschäftsführung das Unternehmen. Seit der Übergabe des Vorsitzes an Erich Harsch begleitet er dm als Aufsichtsrat. „Götz Werners Überzeugung, dass es Interesse an den Menschen und Interesse an der Welt braucht, um eine Marke wie dm aufzubauen und zu führen“, gab für Jury-Mitglied Prof. Dr. Guido Quelle den Ausschlag für sein Votum.
1. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums 2012
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert
In Würdigung seines Lebenswerkes


Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, erster Marketingprofessor Deutschlands, erhält den 2012 erstmals vergebenen Award. Mit der Auszeichnung würdigt das Internationale Marken-Kolloquium Mefferts Leistungen für Marke und Marketing. Sein Leben und Wirken für das Marketing – 51 Jahre Hochschulkarriere und 10 Jahre Forschen als Emeritus, über 400 Veröffentlichungen, über 225.000 verkaufte Exemplare seiner Marketing-„Bibel“ – war Anlass genug, den Preis an Professor Meffert zu vergeben. „Sein Verständnis von Marketing als marktorientierte Unternehmensführung und seine stete Arbeit, Marketingpraxis und Marketingforschung im Dialog zu halten, machen Heribert Meffert zu einem weltweiten Pionier des Marketing“, begründet der Stifter des Awards und Mandat-Geschäftsführer Prof. Dr. Guido Quelle die Entscheidung.

Award-Verleihungen

Hier gelangen Sie zu den Videos der vergangenen Award-Verleihungen.