ADAC: Dr. August Markl auf dem 10. Internationalen Marken-Kolloquium

Nicht nur, dass der ADAC der zweitgrößte Automobilclub der Welt (nach dem US-Amerikanischen AAA) ist, sondern er hat mit seinen mehr als 18 Millionen Mitgliedern auch eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Auf dem 10. Internationalen Marken-Kolloquium wird der erste Vizepräsident des ADAC, Dr. August Markl, persönlich in seinem Vortrag einen Blick hinter die Kulissen des ADAC ermöglichen.

Dr. August Markl ergänzt damit das folgende Rednerfeld:

  • Erich Sixt, Vorsitzender des Vorstandes der Sixt AG, Pullach. Wer Erich Sixt kennt, weiß, dass hier eine Rede entstehen wird, die die Zuhörer in den Bann zieht: “Sixt – vom Familienunternehmen zum Global Player” wird das Thema seines Vortrags sein.
  • Torben Paulin, CEO der BoConcept A/S, Dänemark. Das Unternehmen, seit 1952 am Markt, ist mit seinem Ansatz des konsequent Minimalen einer der angesagtesten Möbelhersteller. Paulins Vortrag (bemerkenswerterweise in deutscher Sprache): “Marke mit Minimum – aber trotzdem international”.
  • Thomas Nau, Vice President und General Manager American Express Services Europe Ltd. wird uns in seinem Vortrag zeigen, wie faszinierend die Marke “Amex” ist und wie sie stets auf der Höhe der Zeit bleibt.
  • Alexander C. Schmidt, Geschäftsführer Dyson GmbH. wird uns in seinem Vortrag zeigen, was Dyson tut, um nicht nur auf der Höhe der Zeit zu sein, sondern die Höhe der Zeit in seinem Markt selbst zu definieren.

!Achtung: Early-Bird-Konditionen nur noch bei Anmeldung bis zum 28. Februar 2013!

Das 10. Internationale Marken-Kolloquium steht unter dem Jahresthema “Marke – Auf der Höhe der Zeit” und findet am 12. und 13. September 2013 erneut im Kloster Seeon im Chiemgau statt. Teilnehmer sind Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer und seniorige Manager. Eine hochkarätige Veranstaltung im exklusiven Rahmen.

Dr. h.c. Helmut Maucher, Ehrenpräsident Nestlé AG:
„Das Internationale Marken-Kolloquium zeichnet sich durch drei Dinge aus:

– die schöne landschaftliche Umgebung, die sich positiv auf die Atmosphäre auswirkt
– eine sehr sorgfältige Auswahl der Redner
– eine ebenso sorgfältige Auswahl der Teilnehmer.”

Hier gibt es mehr Informationen zum Internationalen Marken-Kolloquium:
Immer aktuell: Die Website.
Freunde auf Facebook.
News über Twitter.
Videos auf YouTube.

(c) 2013, Prof. Dr. Guido Quelle, Mandat Managementberatung GmbH